Puppy Puzzle von Pat Hastings



[1] Der Kopf und der Hals sollten immer über der Toplinie sein (rote Linie)
[2] Die Schulterblätter sollten gut zurückliegend sein, ca. im 45 Grad-Winkel
[3] Equidistanz von Schulterblattspitze : Buggelenk, und Buggelenk : Ellbogen
[4] Equidistanz von Sitzbeinhöcker : Knie und Knie : Sprunggelenk
[5] Der Kopf, das Schulterblatt und die Hüften haben ungefähr die gleiche Länge
[6] Die Vorderbeine stehen unter dem Widderrist und nicht unter den Ohren
[7] Das Sprunggelenk ist nicht höher als 1/3 der Gesamthöhe
[8] Die grüne Linie von der Brustbeinspitze zu den Sitzbeinhöckern sollte den Köfper in zwei ungefähr gleiche Teile teilen.





Illustration: Grace Harper, USA 



Ein nach dem Standard gebauter Hund ist ausgerüstet mit dem Körperbau, den er braucht um seinen Job zu erledigen.

Ein Hund mit einem fehlerhaften Körperbau kann seinen Job meistens auch ausführen, vielleicht sogar sehr gut. Aber niemals so lange, wie ein korrekt gebauter Hund. Irgendwann wird er Anzeichen von Schwächen zeigen.
Darum ist es wichtig, dass Sie den Körperbau Ihres Hundes kontrollieren, bevor Sie ihn im Sport einsetzen. Ein korrekt gebauter Hund bleibt normalerweise länger gesund, als ein Hund mit einem strukturellen Fehler.